22. Juli 2022

Newsletter

August 2022

Liebe Mitglieder und Sympathisanten der FDP Würzburg,

hinter uns liegen eine erfolgreiche Kreismitgliederversammlung und eine gelungene 75-Jahr-Feier. Mit unserem Ehrengast Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki konnten wir am 20. Juli im Theater Chambinzky die Geschichte unseres Kreisverbands Revue passieren lassen und haben gleichzeitig einen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen geworfen.

Bevor wir uns in eine kleine Sommerpause verabschieden, möchten wir Sie noch auf unser politisches Speed-Dating mit Abgeordneten der bayerischen FDP-Landesgruppe im Bundestag am Donnerstag, 28.07.2022, ab 19:00 Uhr im Biergarten Goldene Gans hinweisen. 

Gratulieren möchten wir der Liberalen Hochschulgruppe Würzburg mit ihrem Vorsitzenden Julius Apelt, die mit starken 19,49 Prozent bei den Hochschulwahlen ihre vier Sitze im studentischen Konvent verteidigen konnte.

Liberale Grüße im Namen des Kreisvorstands

Julia Bretz

Inhalt

  1. Politisches Speed-Dating mit unseren MdBs am 28.07.2022
  2. Rückblick Kreismitgliederversammlung
  3. Rückblick 75-Jahr-Feier
  4. Neues von den Jungen Liberalen
  5. Neues aus der Liberalen Hochschulgruppe

1. Politisches Speed-Dating mit unseren MdBs

Wir freuen uns, am Donnerstag, 28. Juli 2022, gleich vier Mitglieder des Deutschen Bundestages bei uns begrüßen zu dürfen. Im Rahmen der Sommertour der bayerischen FDP-Landesgruppe besuchen uns Nicole Bauer, Dr. Lukas Köhler, Maximilian Funke-Kaiser und Muhanad Al-Halak. Ab 19:00 Uhr treffen wir uns zu einem politischen Speed-Dating mit den vier im Biergarten Goldene Gans (Leonhard-Frank-Promenade, Würzburg). Kommen Sie vorbei, lernen Sie unsere Abgeordneten kennen und stellen Sie die Fragen zur Bundespolitik, die Ihnen gerade unter den Nägeln brennen. 

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Interessenten und Gäste sind herzlich willkommen. 

Zur Besseren Planbarkeit bitten wir um Anmeldung: https://forms.office.com/r/GVxquiFGpX

2. Rückblick Kreismitgliederversammlung

Auf der Tagesordnung unserer Kreismitgliederversammlung am 13. Juli standen Vorstandsneuwahlen und Antragsberatung.

Dabei bestätigten die Mitglieder den bishergien Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB in seinem Amt. Ebenfalls bestätigt wurden die bisherigen stellvertretenden Kreisvorsitzenden Ines Hensel, Dominik Konrad und Wolfram Fischer. Als Schatzmeister wurde Marco Graulich und als Schriftführer Christian Knies wiedergewählt. Komplettiert wird der neue Vorstand durch die bisherigen Beisitzer Julia Bretz, Dr. Konstantin Kloos, Lucas von Beckedorff und Nicole Malsam, Stadtrat Joachim Spatz, Dr. Astrid Sader-Moritz und Oliver Hartmann. Neu hinzugekommen ist Yannik Mohren, der sich durch seine programmatische Arbeit bei den Jungen Liberalen bereits einen Namen gemacht hat. 

Im Zuge der Antragsberatung beschloss die Versammlung mehrere Anträge. Ein detaillierter Antrag der Jungen Liberalen zur Verkehrspolitik in Würzburg wurde kontrovers diskutiert und am Ende mehrheitlich beschlossen. Das liberale Verkehrskonzept sieht verschiedene Maßnahmen zur Stärkung aller Verkehrsteilnehmer vor. Dabei dürfen die verschiedenen Gruppen nicht gegeneinander ausgespielt werden, sondern vielmehr geht es um die Attraktivität der Stadt für alle. Zur Stärkung des ÖPNV muss neben der Beschleunigung des Straßenbahnausbaus der Linie 6 auch die Taktung der Busse und Straßenbahnen besser aufeinander abgestimmt werden. Insbesondere die Digitalisierung bietet für smarte Verkehrsflüsse ein enormes Potenzial. Die Stadt Würzburg geht mit Smart City bereits erste Schritte in Richtung einer intelligenten und smarten Steuerung des Individualverkehrs. Dieser Weg muss konsequent und in allen Bereichen weiterverfolgt werden. 

Ebenfalls eine breite Mehrheit fand ein Antrag der Jungen Liberalen zur Bewirtschaftung der Talavera. Hier soll die Nutzung der Parkplätze an der Talavera auf absehbare Zeit kostenlos bleiben. Diese soll dann erfolgen, wenn echte und ausreichende Alternativen zur Verfügung stehen. Deshalb wird der Bürgerentscheid 2 zur Kostenfreiheit der Talavera nun unterstützt. Ein weitergehender Antrag, welcher eine Bewirtschaftung der Talavera für immer ausschließen sollte, wurde hingegen abgelehnt. 

Alle beschlossenen Anträge finden Sie auf unserer Homepage. Dort können Sie auch unsere vollständige Pressemitteilung zur Versammlung nachlesen.

3. Rückblick 75-Jahr-Feier

Gemeinsam mit vielen Gästen, Freunden und Unterstützern sind wir am 20. Juli zusammengekommen, um einen Blick zu werfen auf 75 Jahre Einsatz für die Freiheit. Mit ehemaligen Kreisvorsitzenden haben wir auf die Geschichte des Kreisverbandes geschaut. Mit unserem frisch gewählten Vorstand und Vorsitzenden Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB auf aktuelle Ereignisse und die kommenden Herausforderungen. Unser Festredner Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki hat nochmals unterstrichen, dass Freiheit nicht selbstverständlich ist und jeden Tag von jedem Einzelnen verteidigt werden muss. Der Weg in die Unfreiheit kommt so manches Mal schleichend. Immer mehr Staat vor Freiheit. Mehr Verbote vor Eigenverantwortung. Mehr Umverteilung statt Vorankommen und Erwirtschaften. Diesen Weg werden wir als Freie Demokraten nicht gehen. Gemeinsam mit den JuLis Würzburg und der Liberalen Hochschulgruppe Würzburg freuen wir uns auf viele weitere Jahre gemeinsam für die Freiheit.

4. Neues von den Jungen Liberalen

Die Veranstaltungen der Jungen Liberalen Würzburg finden wie gewohnt in zweiwöchiger Taktung statt. So luden die JuLis in letzter Zeit zu Meet-Ups auf dem Kiliani, bei der Wahlparty der LHG und im Biergarten der Goldenen Gans ein. Besondere Highlights waren unter anderem der Christopher-Street, der Bezirkskongress der Jungen Liberalen Unterfranken und die Kreismitgliederversammlung der FDP Würzburg-Stadt.

Auf dem Christopher-Street Day haben die JuLis am 9. Juli gemeinsam mit über 2.000 anderen Besuchern ein Zeichen gegen Intoleranz und Homophobie gesetzt. Im Anschluss fand der Bezirkskongress der Jungen Liberalen Unterfranken in Würzburg statt. Hier gratuliert der Kreisverband dem ehemaligen Vorsitzenden der Julis Würzburg und wiedergewählten Vorsitzenden Tobias Dutta. Ebenfalls aus Würzburg wurden Yannik Mohren, Alexandra Gancarz und Niklas Brückner gewählt. Auch wurden vier Anträge aus Würzburg zur Beschlusslage der JuLis Unterfranken.

Das nächste Meetup der JuLis Würzburg findet am 16. August statt.

(Die JuLis auf dem CSD in Würzburg)

5. Neues aus der Liberalen Hochschulgruppe

Mit starken 19,49 Prozent bei den Hochschulwahlen ist die Liberale Hochschulgruppe weiter mit vier Sitzen im Studentischen Konvent vertreten. Die LHG ist damit die zweitstärkste Gruppe mit CampusLINKE/JuSos. Das Wahlergebnis wurde mit einer Wahlparty in der Lemondrive Bar bereits gebührend gefeiert. 

Michelle Teutsch, Selina Mutzbauer, Tilman von Heygendorff und Lennart Schultze-Mosgau werden ab Oktober die liberale Stimme im Studierendenparlament erheben. Ganz vorne auf der Agenda stehen der Antrag auf Feierabendbier in der Mensa, aber auch 24/7 Bib und Klimaanlagen in Universitätsgebäuden. 

(Die neue LHG-Fraktion im studentischen Konvent)


Neueste Nachrichten


  • 21. Jun. 24
    Deutschland benötigt eine Wirtschaftswende
    Elektromobilität wird weiterhin mit erheblichen Mitteln vom Bund gefördert
    Zur Ankündigung der Preh GmbH in Bad Neustadt a. d. Saale rund 420 Arbeitsplätze abzubauen, äußern sich der Bezirksvorsitzende der FDP Unterfranken, Karsten KLEIN, sowie der stellvertretende Bezirksvorsitzende, Karl Graf Stauffenberg.
  • 2. Jun. 24
    Neues aus der FDP-Unterfranken
    Newsletter - Juni 2024 - Europawahl
    Termine, Berichte aus den Kreisverbänden, Bezirks- und Bundestag, sowie Impressionen von Veranstaltungen.
  • 14. Mai 24
    Neues aus der FDP Unterfranken
    Newsletter - Mai 2024
    Termine, Berichte aus den Kreisverbänden, Bezirks- und Bundestag, sowie Impressionen von Veranstaltungen.
  • Nikolas Verhoefen
    8. Apr. 24
    Wirtschaftswende jetzt einleiten!
    Bezirksparteitag der FDP Unterfranken in Waldbüttelbrunn
    Waldbüttelbrunn – am vergangenen Samstag (06.04.2024) trafen sich die unterfränkischen Liberalen zu ihrem programmatischen Bezirksparteitag im Landkreis Würzburg.